Kurs Status
Nicht eingeschrieben
Preis (Bitte immer „1“ eintragen)
1
Kurs Login

Webinar für kommunale Mitarbeiter: Grundlagen, Praktische Fallbeispiele, Bedeutung für die interkommunale Zusammenarbeit, Ländergesetze

Termin: 09.02.2023 10 bis 12 Uhr

Der § 2b UStG treibt zurzeit viele kommunale Betriebe und Verwaltungsangestellte um. Es herrscht nach wie vor viel Unsicherheit und Unklarheit bezüglich der Umsetzung.  Eine erneute Fristverlängerung für die Erstanwendung bis zum 31.12.2024 verschafft Verantwortlichen nun noch Zeit sich eingehend mit der Thematik auseinanderzusetzen. 

Unser Webinar greift die offenen Fragen bezüglich der Leistungsabrechnung von Baubetriebshöfen beim Eintreten des  § 2b UStG auf und erläutert den Sachverhalt an mehreren praktischen Fallbeispielen. Explizit wird auch auf die Bedeutung der steuerlichen Gesetzesänderung für die interkommunale Zusammenarbeit eingegangen.

Die Dozenten

Nicole Kuhn

Rechtsanwältin und Steuerberaterin bei der Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Tätigkeitsschwerpunkt in der steuerlichen Beratung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts einschließlich der Beteiligungsgesellschaften im Rahmen von Tax CMS Projekten, § 2b UStG-Umstellung, laufende Beratung sowie Gestaltungsberatung. Begleitet Kommunen sowie andere juristischer Personen des öffentlichen Rechts bei der Umstellung auf den neuen § 2b Umsatzsteuergesetz.

Torsten Stockem

Dipl.-Kaufmann und Steuerberater bei der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (EY. Zu seinem Aufgaben-Portfolio gehört u.a. das Thema Besteuerung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts (Betriebe gewerblicher Art, § 2b UStG, MwStSysRL) – Bund, Länder, Kommunen und ihre Einrichtungen sowie Umsatzsteueroptimierungen der öffentlichen Hand und ihrer Beteiligungen. Referiert regelmäßig in Zusammenarbeit mit öffentlichen Verbänden sowie privaten Bildungsträgern vor – auch zu § 2b UStG.

0,- € im Premium-Abo KommunalTechnik